Impressum | Kontakt



15% Rabatt zur WIPA



Presseinfo

05.09.2008

Briefmarken-Weltausstellung: Wo Kids staunen, spielen und lernen

"Hinschauen!" heißt es vom 18. bis 21. September für Kinder und Jugendliche: Sie erwartet bei der Briefmarken-Weltausstellung WIPA08 ein Reigen an Aktivitäten: Die echte Blaue Mauritius sehen, Briefmarkenprüfer bei der Arbeit beobachten, eine "eigene" Briefmarke am Computer selbst gestalten und gleich ausdrucken, und vieles mehr. Bei der Mauritius-Schatzsuche winken tolle Sofortgewinne. Und der Eintritt bis 16 Jahre ist gratis.

Wien, 4. September 2008 – Die Briefmarken-Weltausstellung WIPA08 vom 18. bis 21. September steht unter dem Motto „Zukunft der Philatelie“ und zeigt, dass Briefmarken-Sammeln alles andere ist als verstaubt. „Kinder lieben Geheimnisse, fremde Länder und Sprachen. Sie sind neugierig auf alles, was sie nicht kennen. Gerade Briefmarken sind wunderbar geeignet, diese Neugierde zu befriedigen“, erklärt Dr. Erich Haas, Leiter der Philatelie-Abteilung der Österreichischen Post AG. Bei der WIPA08 wird das Austria Center Vienna zur Spielwiese für Entdeckungsreisen. Eltern und ihre Kinder sowie Jugendliche sind herzlich willkommen.

Das erwartet die Kids bei der WIPA08
Einige Höhepunkte aus dem Programm für Kinder und Jugendliche (täglich):

  • Weltraritäten für Klein und Groß: Die Besucher der WIPA08 können die weltberühmte Blaue Mauritius mit eigenen Augen bestaunen und ihre Geschichte erfahren. Wer weiß zum Beispiel, dass sie ihren Ruhm einem Schreibfehler verdankt?
  • Schatzsuche: Die Schatzsuche „Findet die Blaue Mauritius“ führt durch das gesamte Gebäude. Mit etwas Glück finden Kids die seltene Mauritius-Marke in einem riesigen Berg von Briefmarken. Es winken schöne Sofortpreise.
  • „Wie entsteht eine Briefmarke“? Bei der österreichischen Staatsdruckerei erfahren die jungen Gäste alles rund um die Entstehung von Briefmarken. Und bei der Sternpresse können sie selbst einen wertvollen Stahlstich drucken.
  • Kinder gestalten Briefmarken: Im Saal für die Jugend gestalten die jungen Besucher ihre eigenen Briefmarken am Computer. Außerdem gibt es einen Kinder- und Jugendcorner mit Gewinnspielen, Tischfußball, Glücksrad und Kurzfilmen.
  • „Echt oder falsch?“ Die Briefmarkenprüfer erklären an ihrem Stand, woran man eine gefälschte Briefmarke erkennt.
  • Meine.Marke Straße: In der Meine.Marke Straße von Österreichischer Post, Staatsdruckerei und Xerox können sich junge und ältere Besucher fotografieren lassen und ihre Marke (um 55 Cent das Stück) gleich mitnehmen.

    Vom 18. bis 21. September bietet die WIPA08 außerdem täglich Spezialführungen für Schulklassen (3. bis 10. Schulstufe) nach Anmeldung an.

    Junge Besucher können an einem Gewinnspiel der Österreichischen Post AG teilnehmen, bei dem es insgesamt 30 Wuzzeltische zu gewinnen gibt.

    Briefmarken erzählen Geschichten…
    Früher hatte jedes Kind eine Briefmarkensammlung, aber auch heute können Briefmarken in fremde Welten entführen, denn vieles lässt sich anhand einer Briefmarke erfahren und erklären. Zum Beispiel aus welchem Land sie stammt, was auf ihr abgebildet ist und warum. Wer Briefmarken sammelt, erfährt Interessantes über andere Länder und Kulturen. Und kann die Weltpolitik miterleben und nachvollziehen. Und übers Briefmarkensammeln lernt man andere Menschen in anderen Ländern und andere Sichtweisen kennen. So gibt es auf der ganzen Welt Vereine von Jugendlichen, die Briefmarken sammeln und sich über ihr Hobby austauschen. Briefmarkensammeln macht einfach clever.

    Die WIPA08
    Vom 18.-21. September 2008 wird Wien zum Mittelpunkt der internationalen Briefmarken-Welt. Bei der Wiener Internationalen Postwertzeichen-Ausstellung WIPA08 können Profis, Hobbysammler und Interessierte im Austria Center Vienna philatelistische Schätze und Raritäten aus aller Welt kennen lernen. Veranstalter ist die Österreichische Post AG in Kooperation mit dem Verband Österreichischer Philatelistenvereine (VÖPh). Weitere Informationen und das detaillierte Programm findet man auf www.wipa08.com.

    Rückfragen
    Pia Kain, COM-DIRECT Public Relations, Diesterweggasse 16/4, 1140 Wien.
    Tel: 0664/5174705, E-Mail: kain@com-direct.at

    Bilder / Dokumente zum Download:
    Blaue_Mauritius.JPG
    Kindermarke.JPG



    Zurück

  • News

    Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /home/.sites/79/site933/web/wipa2008/news.php on line 4

    Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /home/.sites/79/site933/web/wipa2008/news.php on line 4